Nachhaltiger Norden e.V.

600 heimische Wildpflanzen für Insektenvielfalt

Projektabstimmung

Februar 2021

Fördersumme

1.202 €

Projektstandort

Norddeutschland
Fotos: Nachhaltiger Norden e.V.

Über das Projekt

Im Februar haben unsere Unterstützer:innen entschieden, das Projekt “Insektentraum am Gartenzaun” von Nachhaltiger Norden e.V. zu fördern. Insgesamt 1.202 Euro sind dafür zusammengekommen.

Der Nachhaltige Norden e.V. ist ein noch junger Naturschutzverein und setzt sich mit verschiedenen Projekten für pragmatischen Naturschutz ein. Für das Projekt “Insektentraum am Gartenzaun” wollen sie die Vielfalt der Insekten fördern und in den bewohnten Bereich zurückholen.

Allen Interessierten und Kommunen stellen sie Beratung, Saatgut, Pflanzen und Sträucher zur Verfügung, die eine hohe Bedeutung für die heimischen Insekten haben. Dabei achten sie bewusst auf heimische Wildpflanzen, da nicht alles, was blüht, auch sinnvoll ist und Insekten Nahrung bietet.

Ziel des Projekts ist es, jedes Jahr 100 Gärten in Deutschland zum Insektenparadies zu machen.

Um ihrem Ziel ein Stück näher zu kommen, werden sie nun durch unsere Förderung etwa 600 heimische Wildpflanzen, Pflanzmaterial und Saatgut kaufen und Insekten ein neues Zuhause bieten. Gleichzeitig sind sie dabei mit den beteiligten Menschen im Austausch und informieren über Artenschutz und -vielfalt.

Du möchtest mehr über den Nachhaltigen Norden erfahren und dich vielleicht sogar selbst einbringen? Jede und jeder kann mitmachen, eine geographische Begrenzung dafür gibt es nicht. Hier geht es zur Webseite des Vereins.