foodsharing Mannheim

Bau eines Fairteilers für gerettete Lebensmittel

Projektabstimmung

September 2020

Fördersumme

546 €

Projektstandort

Mannheim, Deutschland

Über das Projekt

Fotos: foodsharing Mannheim

Im September 2020 erhielt der gemeinnützige Verein foodsharing Mannheim – gegen Lebensmittelverschwendung e.V. unsere Projektförderung in Höhe von 546 Euro.

Mit diesem Geld werden sie nun einen neuen Fairteiler im Mannheimer Stadtgebiet bauen. Fairteiler sind öffentlich erreichbare Regale, Schränke oder teilweise auch Kühlschränke, über die hauptsächlich gerettete Lebensmittel kostenfrei für alle Menschen zugänglich sind. Darüber hinaus wird ein Teil der Unterstützungssumme dafür verwendet, bereits bestehende Fairteiler instand zu halten.

Die Menschen hinter foodsharing Mannheim setzen sich aktiv gegen Lebensmittelverschwendung ein – insbesondere durch Aufklärungsarbeit und die Rettung von Lebensmitteln, die ansonsten im Müll landen würden. Sie leisten dadurch einen sehr wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

Jedes Jahr enden alleine in Deutschland schätzungsweise 12 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Weltweit sind es sogar 1,3 Milliarden Tonnen jährlich, was vermeidbaren CO2-Emissionen von mehr als 3 Gigatonnen entspricht.

Es ist übrigens jede und jeder herzlich willkommen, bei foodsharing Mannheim mitzumachen. Kontakt zum Verein, sowie zu foodsharing-Gruppen in zahlreichen weiteren Städten in Deutschland ist über die offizielle Webseite möglich.