Zwischen dem 26. und 30. November 2021 haben die Unterstützer*innen von one for the planet gemeinsam darüber abgestimmt, welches Projekt als nächstes gefördert werden soll. Jeden Monat wird darüber digital und demokratisch entschieden.

Im November standen drei nachhaltige Projekte zur Wahl. Insgesamt haben 835 Menschen ihre Stimme abgegeben, aufgeteilt auf die Projekte wie folgt:

(1) 316 Stimmen für “Kampagnenmaterialien für verpackungsfreien Einkauf für 800 Läden” (rehab republic e.V.)
(2) 301 Stimmen für “Solar-Balkonkraftwerke für nachbarschaftliche Energiewende” (SoLocal Energy e.V.)
(3) 218 Stimmen für “Schulwettbewerb für Naturprojekte an Hamburger Schulen” (Loki Schmidt Stiftung)

Somit liegt das Projekt von rehab republic e.V. knapp auf dem ersten Platz und erhält unsere Förderung in Höhe von 1.761 Euro, um damit im Rahmen der Kampagne “Einmal ohne, bitte” insgesamt 800 neue Läden für verpackungsfreien Einkauf zu gewinnen. Weitere Infos und Neuigkeiten zum Projekt teilen wir immer über unseren Blog.