Lebenswert e.V.

Rettung eines Amphibienteiches

Projektabstimmung

August 2022

Fördersumme

1.835 €

Projektstandort

Neu Ulm, Deutschland
Fotos: Lebenswert e.V., Ann H

Über das Projekt

Der Verein Lebenswert e.V. aus Neu Ulm setzt sich sehr vielfältig für eine bessere Welt ein. Unter anderem unterstützen sie den Pfadfinderstamm Royal Ranger, dem rund 80 Kinder im Alter zwischen 4-12 Jahren angehören. Diese Kinder möchten sich nach einigen Müllsammelaktionen in ihrem Stadtteil nun aktiv für Naturschutz einsetzen.

Am Rand des Neu Ulmer Stadtteils Wiley gibt es einen kleinen Wald, der als Biotop gekennzeichnet ist. Darin sollte laut Aufzeichnungen einen Amphibienteich existieren. Durch die Stadtnähe leidet der Wald jedoch leider unter Umweltverschmutzung und in dem Teich liegen Autoreifen, ein Kühlschrank und viel Plastik.

Jetzt soll diese besondere Natur-Oase gereinigt und wiederhergestellt werden. Gemeinsam mit den Kindern ist eine gründliche Müll- und Schadstoffentsorgung geplant. Durch die Nähe zum Pfadfinder-Stammtreff ist auch für die Zukunft sichergestellt, dass das Biotop geschützt und erhalten bleibt.

Es sollen wieder Pflanzen und Tiere dort leben können und einen wertvollen Rückzugsraum finden. Der neue sonnige bis halbschattige Amphibienteich wird bis zu 1 Meter tief sein und eine flache Uferzone besitzen. Einheimische Wasser- und Sumpfpflanzen werden angepflanzt. Dadurch entstehen perfekte Lebensbedingungen für Wasserfliegen, Libellen, Teichmolche und Frösche.

Unsere Förderung wird für die gesamte Wiederherstellung des Amphibienteichs genutzt. Dabei sind etwa 400 Euro für die Müllsammlung und -entsorgung eingeplant, 300 Euro für den Aushub durch einen Minibagger, sowie 300 Euro für die Anpflanzung einheimischer Sumpf- und Wasserpflanzen für eine geeignete Uferzone. Das gesamte Projekt wird professionell durch einen Landschaftsgärtner begleitet und kontrolliert (500 Euro) und es findet eine fachliche Beratung durch einen Referenten des “Gerlenhofener Arbeitskreis Umweltschutz” statt (300 Euro). Der Arbeitskreis ist sehr erfahren in Naturgebieten und Feuchtbiotopen.

Hier geht es zur Website der Organisation: www.lebenswert-nu.de