Projektvorstellung November 2020 – Green Office Initiative Aachen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Jeden Monat stimmen wir alle gemeinsam darüber ab, welches Projekt wir fördern. Das zweite der drei Projekte, die im November zur Wahl stehen werden, stellen wir dir nun vor. Am Donnerstag, den 26. November, beginnt dann die nächste Projektabstimmung.

Ein Handy-Lade-bike für eine nachhaltigere Uni

Wer steht hinter dem Projekt?
Wir sind die Green Office Initiative, eine Gruppe von Studierenden verschiedener Fachrichtungen an der RWTH Aachen. Unsere Uni muss nachhaltiger werden! Dafür brauchen wir eine Einrichtung zur Koordinierung von Ideen und Projekten, sodass diese strukturiert umgesetzt werden können. In dieser sollen zukünftig sowohl Studierende als auch Festangestellte gemeinsam arbeiten können. Wir wollen eine Anlaufstelle für alle schaffen, die Lust haben, sich mit Engagement und Vorschlägen einzubringen, um der Vision einer grüneren Uni näher zu kommen – es braucht ein “Green Office”.

Worum geht es bei dem Projekt?
Um die Idee und Notwendigkeit eines Green Office an der Uni zu verbreiten, wollen wir in einem Leuchtturmprojekt Aufmerksamkeit erzielen. Wir bauen ein Handy-Lade-bike, das wir von Institut zu Institut wandern lassen. Dabei findet ein Wettbewerb statt, welches Institut am weitesten gefahren ist. Eine Landkarte veranschaulicht, wie viele Kilometer die RWTH auf dem Fahrrad geradelt ist. 

Das Projekt soll Menschen ansprechen, die sonst nicht von der Green Office Idee erfahren hätten. Dazu stellen wir Infomaterial bereit, welches bequem beim Fahrradfahren gelesen, gehört und angeschaut werden kann. Gleichzeitig wollen wir zu einem Austausch mit und unter den Mitarbeiter*innen anregen, wie die Uni durch ein Green Office verbessert werden kann. 

Was könnt ihr mit etwa 750 Euro umsetzen?
Für die konkrete Umsetzung benötigen wir neben Kleinteilen wie Schrauben und Infomaterial auch teurere Elektronik: Tacho, Akku, Adapter für die Handyladung. Besonders der Transformator und der Dynamo werden uns einiges kosten. Auch bedarf es einer sicheren Fahrradständerkonstruktion und verschiedenstem Werkzeug, das wir nicht privat besitzen.

Organisation: Green Office Initiative
Projektstandort: Aachen
Webseite: www.pan-aachen.de/goaachen/

Fotos: Green Office Initiative Aachen

Du bist noch nicht dabei? Werde jetzt mit 1€ im Monat Teil von one for the planet und entscheide bei der kommenden Abstimmung direkt mit!