Projektvorstellung November 2020 – Omas for Future

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Morgen startet schon unsere achte Projektabstimmung. Auch im November entscheiden alle Unterstützer*innen von one for the planet wieder gemeinsam zwischen drei Projekten, welches davon wir fördern. Das dritte und letzte stellen wir jetzt vor.

Bundesweites Treffen Omas for Future

Wer steht hinter dem Projekt?
Omas for Future wurde im September 2019 in Leipzig gegründet. Es ist die Klima- und Umweltschutzbewegung nicht nur für Omas, sondern für die gesamte Generation 50plus, also auch für Männer, mit und ohne Kinder und Enkel. Das Motto der mittlerweile 35 Regionalgruppen lautet: “Handeln aus Liebe zum Leben” …mit ganzem Herzen für unsere Welt, die Natur und alles, was auf und in ihr lebt. Omas for Future möchten mit ganz konkreten Tipps fürs tägliche Leben zu Verhaltensänderungen anregen und somit die Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit der Generation 50+ (und natürlich auch anderen Altersgruppen) stärken.

Worum geht es bei dem Projekt?
Wir, die Omas for Future, sind seit etwas über einem Jahr aktiv – jeweils in unseren Städten und Gemeinden. Was uns fehlt: Der persönliche Kontakt, sich kennenlernen, Community, Kraft tanken. Insbesondere unsere Generation braucht immer wieder den persönlichen Kontakt – offline, an einem Tisch sitzend oder gemeinsam in der Natur. Das wollen wir in einem ersten bundesweiten Treffen im Sommer 2021 realisieren. An einem gemeinsamen Wochenende wollen wir in Kontakt treten, uns kennenlernen und an unserer Vision arbeiten, um gestärkt wieder in unsere Regionen zurückzukehren und uns weiter für eine lebenswerte Zukunft unserer Enkel*innen einsetzen.

Was könnt ihr mit etwa 750 Euro umsetzen?
Mit der Unterstützung von one for the planet könnten wir einen Seminarraum mieten und die Übernachtungs- sowie Anfahrtskosten aller Omas for Future kofinanzieren. Wir möchten nicht, dass die finanziellen Möglichkeiten der Omas for Future entscheidend für eine Teilnahme sind und streben ein Modell der solidarischen Kostenteilung an.

Organisation: Omas for Future / Leben im Einklang mit der Natur e.V.
Projektstandort: Bundesweit
Webseite: www.omasforfuture.de

Fotos: Omas for Future

Du bist noch nicht dabei? Werde jetzt mit 1€ im Monat Teil von one for the planet und entscheide bei der kommenden Abstimmung direkt mit!