Unsere Pressemitteilungen

Ergebnis der Projektabstimmung im Februar 2021

Im Februar 2021 haben wir dank 1.202 Unterstützer:innen insgesamt 1.202 Euro gesammelt, die wie immer an ein Umweltschutzprojekt ausgeschüttet werden. Zwischen dem 25. und 28. Februar haben wir gemeinsam zwischen drei Projekten abgestimmt.

Insgesamt haben 636 Menschen ihre Stimme abgegeben, aufgeteilt auf die drei Projekte wie folgt:

(1) 600 heimische Wildpflanzen für neue Insekten-Lebensräume (Nachhaltiger Norden e.V.) – 442 Stimmen
(2) Garten- und Pflanzmaterial für den Kreativgarten (Kreativgarten e.V.) – 133 Stimmen
(3) Zwei Schulungsabende für BürgerMobilitätsBeratung (BobenOp Klima- und Energiewende e.V.) – 61 Stimmen

Unsere Förderung für Februar 2021 wird an das Projekt des Nachhaltiger Norden e.V. ausgeschüttet, die damit nun etwa 600 heimische Wildpflanzen, Pflanzmaterial und Saatgut finanzieren und Insekten in bewohnten Bereichen wieder mehr Lebensraum bieten. Gleichzeitig sind sie im Austausch mit den Menschen und informieren über Artenvielfalt und Naturschutz.

Ergebnis der Projektabstimmung im Januar 2021

Vom 27. bis 31. Januar hatten alle Unterstützer:innen von one for the planet die Möglichkeit, gemeinsam digital über unsere neunte Projektförderung abzustimmen. Für Januar 2021 können wir 1.131 Euro ausschütten – das erste Mal seit Gründung eine vierstellige Summe – die durch 1.131 Unterstützer:innen gesammelt wurden.

Es haben 620 Menschen abgestimmt, das entspricht dieses Mal einer Wahlbeteiligung von 55 Prozent. Hier ist das Ergebnis:

(1) 406 Stimmen für 550 junge Eichen für einen Mischwald bei Hamburg – Live To Love-Germany Stiftung
(2) 147 Stimmen für Ein Honigbienen-Modell für Umweltbildungs-Workshops – Soziale Stadtimkerei Mainz
(3) 67 Stimmen für Ein Lehmofen für die Solidarische Landwirtschaft – SoLaWi Bayreuth e.V.

Somit geht unsere erste Förderung im neuen Jahr an die Live To Love-Germany Stiftung, welche mit unserer Unterstützung die Anschaffung, Pflanzung und Pflege von 550 jungen Eichen für einen Mischwald bei Hamburg finanzieren wird.

WIR SIND 1.000!

Was für ein wunderbarer Start in das neue Jahr! Wir sagen Danke für 1.000 Unterstützer*innen und freuen uns, dass wir ab sofort jeden Monat einen vierstelligen Betrag an Umwelt- und Klimaschutzprojekte ausschütten können. Gemeinsam erreichen wir mehr!

Ergebnis der Abstimmung im Dezember 2020

Unsere besondere Abstimmung im Dezember 2020 ist beendet uns ausgezählt. Diesen Monat fördern wir nicht ein Projekt, sondern zehn Organisationen, die sich für eine bessere Welt einsetzen. Insgesamt können wir 977 Euro ausschütten, die im Dezember durch 977 Unterstützer*innen zusammengekommen sind.

Alle Infos zur Abstimmung und das Ergebnis gibt es hier.

Ergebnis der Projektabstimmung im November 2020

Unsere achte Projektabstimmung ist seit gestern beendet. Zwischen dem 26. und 30. November hatten alle Unterstützer*innen von one for the planet die Möglichkeit, ihre Stimme einem von drei nachhaltigen Projekten zu geben. Insgesamt haben dieses Mal 420 Menschen abgestimmt.

Hier ist das Ergebnis:

1) 234 Stimmen für “Jungpflanzen für 10 Gemeinschaftsgärten” (GemüseheldInnen Frankfurt)
2) 106 Stimmen für “Bundesweites Treffen Omas for Future” (Omas for Future)
3) 80 Stimmen für “Ein Handy-Lade-bike für eine nachhaltigere Uni” (Green Office Initiative Aachen)

Weitere Infos zu den Projekten sind auf unserem Blog zu finden.

Im November 2020 geht unsere Förderung in Höhe von 791 Euro – die wir durch 791 Unterstützer*innen gesammelt haben – an die GemüseheldInnen, die mit dieser Summe zahlreiche Jungpflanzen und Ausstattung für die kommende Saison für ihre 10 Gemeinschaftsgärten in Frankfurt anschaffen werden.

Ergebnis der Projektabstimmung im Oktober 2020

Vom 27. bis 30. Oktober lief unsere siebte Projektabstimmung. Alle 659 Unterstützer*innen konnten wie immer mitentscheiden und ihre Stimme an eines von drei Projekten vergeben, die zur Wahl standen.

Insgesamt wurden 378 Stimmen abgegeben. Das entspricht einer Beteiligung von 57%.

Das Ergebnis der Abstimmung im Oktober lautet wie folgt:
1) 167 Stimmen für !GREENmob für Artenvielfalt (Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V.)
2) 118 Stimmen für Material für Meeresschutz-Schulprogramm (ElasmOcean e.V.)
3) 93 Stimmen für Umweltbildungsprojekt “So hab’ ich’s noch nie gesehen!” (Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.)

Die im Oktober gesammelten 659 Euro gehen somit an die Ökolöwen, welche mit unserer Förderung 1.300 Frühblüherzwiebeln kaufen und noch vor dem Winter in die Erde bringen möchten.

Ergebnis der Projektabstimmung im September 2020

Ende September haben alle Unterstützer*innen von one for the planet gemeinsam bereits zum 6. Mal darüber abgestimmt, welches Projekt wir fördern. Im September haben wir 546 Euros eingesammelt, die nun zu 100% an ein nachhaltiges Projekt ausgeschüttet werden.

Insgesamt wurden bei dieser Projektabstimmung 318 Stimmen abgegeben. Aufgeteilt wie folgt:
1) 196 Stimmen für Instandhaltung und Aufbau eines neuen Fairteilers (foodsharing Mannheim – gegen Lebensmittelverschwendung e.V.)
2) 70 Stimmen für Bau einer Umwelt-Wetter-Messstation (StadtrandELFen e.V.)
3) 52 Stimmen für Workshop Müll und Recycling (Querwaldein e.V.)

Somit erhält der foodsharing Mannheim – gegen Lebensmittelverschwendung e.V. unsere Unterstützung in Höhe von 546 Euro, um damit einen neuen Foodsharing-Fairteiler aufzubauen und bestehende instand zu halten. Weitere Infos zum Projekt folgen.

Wir sind 500!

one for the planet ist 500 Unterstützer*innen groß! Für uns sind dies hervorragende Neuigkeiten, die uns in unserer Arbeit und unserem Engagement kräftigen. Zusammen können wir viel erreichen. In den letzten Monaten haben wir bereits mit 1693 Euro insgesamt 5 Projekte gefördert.

Ergebnisse der Projektwahl im August 2020

Unsere fünfte Projektabstimmung ist beendet und wir haben die Stimmen ausgezählt. Diesen Monat haben insgesamt 249 Menschen abgestimmt. Davon gingen 89 Stimmen an das Projekt Meere schützen: Tassen statt Tampons des DEEPWAVE e.V., 86 Stimmen an das Projekt Lebensmittel retten: 1000 Beste-Reste-Boxen des Greentable e.V. und 74 Stimmen an das Bildungsprojekt: “PIWI und die Plastiksuppe” des Project Blue Sea e.V.

Es war so knapp wie noch nie, doch mit geringer Mehrzahl hat das Projekt des DEEPWAVE e.V. gewonnen und erhält somit unsere Unterstützung im August 2020 in Höhe von 459 Euro, die durch 459 Unterstützer*innen eingesammelt wurden.

Ergebnisse der Projektwahl im Juli 2020

Im Juli 2020 haben wir das vierte Mal über eine Projektunterstützung abgestimmt. Die Abstimmung lief von Donnerstag, den 23.07. bis Sonntag, den 26.07. um 12 Uhr. Insgesamt haben 197 Menschen abgestimmt, sie verteilen sich auf die drei Projekte wie folgt:

1. 300m² Moorland schützen – Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein (104 Stimmen)
2. Eine Waschmaschine für die Igelstation – Arbeitskreis Igelschutz Berlin e.V. (51 Stimmen)
3. 20 Bäume für das Bergwaldprojekt im Erzgebirge – Bergwaldprojekt e.V. (42 Stimmen)

Somit erhält diesen Monat die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein unsere Unterstützung in Höhe von 392 Euro (durch 392 Unterstützer*innen), um damit 300m² Moorland zu kaufen, wieder zu vernässen und damit dauerhaft das Klima zu schützen.

Pressekontakt

Sie können uns entweder über das Kontaktformular oder direkt per
E-Mail kontaktieren.

one for the planet e.V.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und haben uns zum Ziel gesetzt, von so vielen Menschen wie möglich 1€ im Monat zu sammeln. Dieses Geld fließt zu 100% in nachhaltige Projekte. Alle Unterstützer:innen stimmen demokratisch darüber ab, welche Projekte unterstützt werden.

Presseverteiler